PRESSEMITTEILUNG

Liebe Bürgerinnen und Bürger von Witzenhausen.

Zunächst möchte ich mich im Namen der Stadtverwaltung Witzenhausen und des Aufsichtsrates, sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke Witzenhausen GmbH bei Ihnen allen bedanken, dass Sie die Einschränkungen und Entbehrungen der Pandemiezeit so mitgetragen haben. Dazu gehörten die vielen Einschränkungen im Alltag wie im Bereich der Kinderbetreuung, dem Schul- und Kitabetrieb, aber eben auch die Bereiche der Kultur- und Freizeitangebote.

Der Besuch unseres wunderschönen Freibades hier in Witzenhausen war
im vergangenen Jahr aufgrund der massiven Einschränkungen und Hygienevoraussetzungen nicht wie gewohnt das Spaß- und Entspannungserlebnis. Wir alle hatten die Hoffnung, dass sich die Lage der Pandemie im Jahr 2021
zügig bessern und entspannen würde. Dies zeichnet sich bislang aber nicht ab.
In der letzten Aufsichtsratssitzung der Stadtwerke Witzenhausen GmbH haben
wir daher früh im Jahr darüber gesprochen, wie wir in diesem Jahr
mit dem Freibadbetrieb umgehen werden.

Da sich eine baldige Entspannung der Pandemie nicht abzeichnet und man
nach und nach wieder zur Normalität zurückkehren kann, würde der Freibadbesuch sich in gleicher Weise gestalten wie im Jahr 2020.

Die Witzenhäuser Bäder GmbH haben sich bei dem hessischen Förderprogramm SWIM beworben und sind mit einer Förderung bedacht worden.
Diese Maßnahmen müssen bis Ende des Jahres 2021 abgeschlossen und abgerechnet sein.

Hierbei werden die Schwimmbadtechnik, insbesondere die Pumpen-
und Rohrleitungstechnik, die Mess- und Regeltechnik erneuert, sowie
eine energetische Optimierung der Beckenwassererwärmung vorgenommen.
Zudem wird ein neues Kinderplanschbecken gebaut. Diese Bauarbeiten werden vor der technischen Erneuerung durchgeführt.

Um all diese Maßnahmen fristgerecht abschließen zu können, hätten wir zusätzlich die Badesaison verkürzen müssen. Der Aufsichtsrat hat sich daher aufgrund der anstehenden Sanierungs- und Baumaßnahmen und aufgrund
des Ausblickes auf die Badesaison des Jahr 2021 dazu entschlossen, das Freibad in Witzenhausen in diesem Jahr nicht zu eröffnen.

Diese Entscheidung ist allen verantwortlichen Personen nicht leicht gefallen
und wir hoffen auf Ihr Verständnis für die getroffene Entscheidung. Gleichzeitig freuen wir uns auf ein saniertes und umgebautes Freibad, in welchem wir Sie alle im Jahr 2022 dann wieder begrüßen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Herz
Bürgermeister & Aufsichtsratsvorsitzender

Witzenhausen, den 29. Januar 2021